Sika: Verantwortungsbewusste Expertise in der Bauchemie

Vor über 100 Jahren kam dem Schweizer Erfinder Kaspar Winkler die Idee für das Unternehmen Sika. Seitdem hat sich Sika zu einem international tätigen, erfolgreichen Konzern mit effektiver Arbeitsstrategie entwickelt. In der Entwicklung von Systemen zum industriellen Kleben, Dämpfen, Verstärken und Schützen nimmt Sika eine führende Position ein.

Sika als Spezialist für Kleben, Dichten und Schützen

Sika ist ein Spezialchemieunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von Systemen für die Bau- und Fahrzeugindustrie konzentriert. Auf dem Markt für Artikel zum Kleben, Dichten, Dämpfen und Verstärken ist das Unternehmen mittlerweile in einer Führungsposition zu sehen.

Die Unternehmensgeschichte von Sika geht zurück auf den Erfinder Kaspar Winkler, der ursprünglich aus dem österreichischen Thüringen stammt. 1910 gründete er Sika in der Schweiz, 1939 wurde die österreichische Ländergesellschaft eröffnet.

Seit über achtzig Jahren ist die Sika Österreich GmbH nun für die Lieferung bauchemischer Stoffe zuständig. Doch auch in rund 100 anderen Ländern auf der ganzen Welt konnte sich das Unternehmen niederlassen. So gibt es mittlerweile 300 Fabriken, die die Industrie mit Dicht- und Klebstoffen von Sika versorgen.

Die hauptsächlichen Tätigkeitsgebiete von Sika umfassen heute verschiedene Arbeiten im Hoch- und Tiefbau. Der Fokus liegt auf der Beton- und Mörtelvergütung, Abdichtungssystemen und der Sanierung. Für diese Zwecke konnte das Unternehmen ein umfangreiches Produktportfolio ausbauen:

  • Dicht- und Klebstoffe
  • Dämpfungs- und Verstärkungssysteme
  • Spezialmörtel
  • Betonzusatzmittel
  • Systeme zur Dachabdichtung

Auf der Website von Sika finden Sie detaillierte Informationen zum Unternehmen. Weitere Fachbetriebe aus der Steiermark finden Sie hier: Dachdecker Steiermark.

Die Sika-Strategie: Nachhaltig, innovativ und ergebnisorientiert

Bei Sika weiß man, dass der Erfolg eines Unternehmens vor allem vom Einsatz der Mitarbeiter und der Erarbeitung einer passenden Strategie abhängt. Deshalb hat sich der "Sika Spirit" entwickelt. Er zeigt sich vor allem im Verständnis der Mitarbeiter für die Probleme ihrer Kunden, aber auch im ergebnisorientierten Management.

"Wer ein Ziel erreichen möchte, muss stets die Perspektive im Blick haben" - und genau das passiert bei Sika.

Neue Entwicklungen, Forschung und Patente sind dafür ein wichtiges Fundament.

Zudem ist Sika Österreich Mitglied der ÖGNI (Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft). Auf das steigende Umweltbewusstsein der Gesellschaft reagiert das Unternehmen mit Lösungen für nachhaltiges, verantwortungsvolles Bauen.

Eine aktive Abfallvermeidung, materialeffizientes Bauen und sinnvolles Wassermanagement bilden den Beitrag, den Sika zum Klimaschutz leistet.

 

Weitere Informationen zum Thema Terrasse abdichten