Sandwichpaneele für Wand und Dach

Heutzutage sind günstige Baustoffe in vielen Bereichen sehr gefragt. Insbesondere bei der Errichtung großer Hallen, Industriebauten oder Firmen aus dem Gastro-Bereich gelten Sandwichpaneele als hervorragende und budgetfreundliche Methode für die Umsetzung. Außerdem lassen sich Bauvorhaben mit Sandwichplatten in kurzer Zeit realisieren.

Was versteht man unter Sandwichpaneele?

Unter Sandwichpaneele werden mehrlagige Profile für die Wand und das Dach verstanden, die einen hohen Dämmwert haben und deshalb im deutschsprachigen Raum auch als Isolierpaneele bezeichnet werden. Sie bestehen aus mehreren Schichten: einem Kern und zwei dünnen Deckschichten, die fest miteinander verbunden sind. Deshalb spricht man manchmal auch von der Verbundpaneele. Die meisten Sandwichpaneele werden aus Aluminium, Stahl oder verzinktem Stahlblech hergestellt, wobei die Innenschale oft aus Aluminium-Feinblech, Edelstahl, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) oder verzinktem Stahlblech besteht. Darin ist dann der Dämmstoff integriert, ein aus Polyurethan (PU), Steinwolle oder Polyisocyanurate (PIR) hergestelltes Material.

Paneele, die auf diese Art miteinander Verbunden sind, lassen sich kaum verbiegen oder brechen. Die Oberfläche schützt den weichen Kern vor äußeren Einwirkungen. Sandwichpaneele sind also sehr stabile Werkstoffe und gelten als langlebiges Baumaterial. Auf diese Art produzierte Sandwichpaneele verfügen neben einer ausgezeichneten Dämmeigenschaft auch über einen überdurchschnittlich guten Schallschutz. Sie haben ein geringes Eigengewicht und sind optisch in vielen verschiedenen Varianten erhältlich.

Vorteile der Sandwichpaneele im Überblick:

  • Langlebiger Werkstoff
  • Sehr stabil
  • Ausgezeichnete Dämmeigenschaft
  • Guter Schallschutz
  • Geringes Eigengewicht

Für den Baubereich sind Sandwichpaneele deshalb perfekt geeignet. Denn sie sparen Gewicht, Zeit und Kosten und können als Dach- oder Wandelement eingesetzt werden. Die Sandwichpaneele kommen fertig aus dem Werk und sind sofort montierbar. Sie benötigen nur einen Arbeitsschritt, um an der Trägerkonstruktion angebracht zu werden. Danach sorgen sie für stabile Dächer und Wände, die über eine hervorragende Dämm- und Schallisolierung verfügen.

Eingesetzt werden Sandwichpaneele oftmals im Hallenbau, um Wände und Zwischenwände damit zu fertigen. An Wohnhäusern werden immer öfter Dächer daraus gefertigt und im Trockenbau finden sie im Bereich Schall- und Dämmschutz Anwendung. Besitzt der Kern der Paneele feuerfeste Eigenschaften, kann sie auch als Brandschutzpaneel dienen. Weitere Vorteile von Sandwichpaneelen sind die hohe Montagefreundlichkeit, die präzise Fugendichtheit und die schwere Entflammbarkeit.

Sandwichpaneele können eine Länge von bis zu 24 Metern aufweisen, was beim Transport der Platten beachtet werden muss. Dann ist besondere Vorsicht geboten, wenn die Paneele zur Baustelle transportiert werden soll. Um die Platten, die in Paketen zusammengefasst werden, beim Transport nicht zu beschädigen, müssen sie waagrecht auf geschäumten Kunststoff oder auf Holz abgelegt werden. Nicht zu vergessen sind Abstandshalter zu verwenden, die in passenden Abständen angeordnet werden müssen. Eine Krümmung der Platten soll unbedingt vermieden werden, um sie nicht zu beschädigen. Zudem kann es beim falschen Anbringen von Befestigungsriemen zur Beschädigungen der Sandwichplatten kommen.

Welche Hersteller von Sandwichpaneelen gibt es in Österreich?

Einer der Hersteller in Österreich, die sich schon seit Jahrzehnten mit der Produktion und Entwicklung von Sandwichpaneelen beschäftigen, ist das Unternehmen Brucha in Michelhausen. Die Firma Brucha produziert vor allem Kühlzellen und Kühlraumtüren sowie Paneele für den Hallenbau.

In Lochen plant, fertigt und montiert die Firma Grömer Hallenbau - Kühlraumbau Sandwichpaneele, insbesondere für den Gastro-, Lebensmittel- und Pharmabereich. groemer.at

Das Unternehmen Design Composite in Niedernsill ist ein weiterer Hersteller von Sandwichplatten in Österreich, der sich auf die Herstellung technisch hochwertiger Elemente mittels Verklebung von Hightech-Materialien spezialisiert hat. design-composite.com

LBT Schöftner Technik  in Eggendorf im Traunkreis produziert kundenspezifisch maßgefertigte Leichtbauelemente und Premium Wall Decor in Salzburg stellt Sandwichpaneele aus Bambus und Zuckerrohr für die plastische Wandverkleidung im Innenausbau her. Weitere österreichische Hersteller von Sandwichpaneelen sind u. a. ez-isolierungen  in Jenbach, ISOTHERM Pastnerit in Krems und Kingspan in Wien.

Welche Sandwichpaneele gibt es für ein Dach?

Wer sein Dach mit Sandichpaneelen deckt, erhält eine kombinierte Dachdeckung und Dachdämmung zugleich. Optisch zu erkennen sind Dachpaneele an den regelmäßigen Erhöhungen auf den Sandwichelementen. Diese Erhöhungen werden Hochsicken genannt. Sie dienen als Versteifung, um eine gute Stabilität in ihrer Funktion als Dachpaneele zu erreichen. Denn Sandwichpaneele fürs Dach sollen nicht nur ihre eigene Last tragen, sondern auch bei hoher Schneelast oder starkem Wind den äußeren Einwirkungen standhalten.

Dachpaneel Firma BruchaDachpaneel der Firma Brucha

Zwischen zwei Hochsicken befindet sich ein Zwischenraum, der Tiefsicke genannt wird, wo auch die Kernstärke gemessen wird. Ein überlappendes Blech sorgt dafür, das zwei Dachpaneele nahtlos miteinander verbunden werden können. Dieses Blech wird Überlappungslasche genannt und befindet sich über der Hochsicke.

Unter den Sandwichpaneelen für Dächer gibt es eine Sonderform, die ECO-Dachplatte. Diese besitzen an der Unterseite statt einer Stahlbeschichtung eine Aluminium-Feinblechbeschichtung. Durch diese besondere Beschichtung gelten die ECO-Dachplatten nicht mehr als zwei-schalige Platten, sondern als ein-schalige Produkte.

Laut Bauordnung benötigen sie dann keine Zulassung mehr, was Bauherrn rechtliche Vorteile bringt. Darüber hinaus bietet die ECO-Dachplatte noch weitere Vorzüge. Denn die Aluminium-Folierung schützt besonders vor weiteren Umwelteinflüssen, wie beispielsweise Ammoniak, weshalb sie sich besonders gut für den Einsatz bei landwirtschaftlichen Bauwerken, wie etwa Stallungen, eignen.

Welche Sandwichpaneele gibt es für die Wand bzw. Fassade?

Beim Sandwichpaneel für die Wand übernimmt anstatt Hoch- und Tiefsacken eine sogenannte Linierung die stabilisierende Funktion. Diese gibt es in Form einer breiten Linierung, der sogenannten Eurobox-Linierung, sowie in Form einer Mikrolinierung. Im Gegensatz zur Dachpaneele verfügt die Wandpaneele über keine Überlappungslaschen. Die Verbindung von Nut und Feder ist dadurch stärker ausgeprägt, als bei der Dachpaneele.

Die Befestigungsschrauben für die Montage von Wand- bzw. Fassadepaneele werden übrigens auch mit einem verdeckten Befestigungssystem angeboten, um diese von außen unsichtbar zu halten. Dafür entscheidet man sich am besten für eine Sandwichpaneele mit Double-Linierung, die mit einer verdeckten Befestigung ausgestattet ist. Die Wandpaneele können zudem als Boden, Decke- oder Zwischendecke verbaut werden.

Wandpaneel der Firma BruchaWandpaneel der Firma Brucha

Eine Sonderform der Wandpaneele ist die Kühlhauspaneele. Kühlhauspaneelen sind normalerweise stärker gedämmt, als normale Wand-Sandwichplatten. Darüber hinaus haben diese eine hohe Fugenqualität, um bestens für den Bau von begehbaren Kühlschränken und Kühlhäusern zu funktionieren. Die Beschichtung von Kühlhauspaneelen sind ebenfalls meistens lebensmittelecht.

Was kosten Sandwichpaneele?

Sandwichpaneele gehören zu vergleichsweise kostengünstigen Variante, um Hallen, Dächer und Zwischenwände zu bauen. Die Frage nach den Kosten von Sandwichpaneelen kann jedoch pauschal nicht beantwortet werden. Denn die Preise hängen zuerst einmal davon ab, ob es sich um Dach- oder Wandpaneele oder um Kühlpaneele für die Gastro- oder Lebensmittelbranche handelt.

Des Weiteren spielt es eine Rolle, ob die Paneele aus Edelstahl, Stahl oder Aluminium hergestellt wurden oder ob es sich um ein Glasbord handelt. Ebenfalls entscheidend für den Preis ist der Aufbau der Platte und der Kern der Paneele sowie die damit verbundenen Funktionen. Die Kosten für Sandwichpaneele erfragt man am besten im direkten Gespräch mit einem Fachmann. Regionale Fachfirmen findet man auf dachdecker-spengler.com, unter der Rubrik "Betriebe".

Welche Firmen liefern und montieren Sandwichpaneele?

Auf dachdecker-spengler.com finden Sie Ihren Spengler in der Steiermark, der Lieferung und Montage übernimmt. Der Vorteil dabei ist, dass man sich als Kunde keinerlei Gedanken über den fachgerechten Transport machen muß. Denn Sandwichpaneele müssen ordnungsgemäß transportiert werden, um sie dabei nicht zu beschädigen.

Viele Unternehmen, die Sandwichpaneele liefern, bieten auch gleich einen inkludierten Montageservice an. Den Umfang des Auftrags und die Anforderungen an das Unternehmen klärt man am besten in einem persönlichen Gespräch mit dem Fachbetrieb. Ein maßgeschneidertes Angebot ermöglicht es dem Kunden, die Einzelposten zu prüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Fotos: Firma Brucha